blog, featured, hotels, kooperationspartner, news, reisen, URLAUB
Schreibe einen Kommentar

kleine auszeit im all seasons park mirow

der november ist vielleicht nicht landläufig der beste monat, um nach mecklenburg zu fahren und sich an der müritz und den ganzen umliegenden seen zu vergnügen. aber es ist auch der monat, in dem man unbedingt schöne sachen machen muss, um sich diese graue zeit zu versüßen.

unser langes wochenende im allseasons park mirow war nicht nur vom wetter her sehr abwechslungsreich. am freitag hatten wir ein riesenglück und konnten die umgebung bei schönstem sonnenschein erkunden, was für ein willkommensgeschenk! daher haben wir den tag für einen ausflug genutzt, von mirow ging es über röbel nach malchow, mit kleinem bummel durch die örtchen, einem leckeren räucherfischbrötchen bzw. crepe und immer wieder dem wunderschönen blick über die seenlandschaft – und dem vorsatz, die region im sommer nochmal mit einem kanu zu erkunden 😉 – nach der langen tour waren wir dann froh, dass wir abends im restaurant des allseason parks einkehren konnten. als erwachsene fanden wir den namen „pfannkuchenhaus“ zunächst nicht so ansprechend – hatten wir doch befürchtungen, dass die speisekarte sehr einseitig sein würde, doch wir wurden extrem positiv überrascht und haben sehr leckere pasta gegessen! danach klang der abend dann für uns vor dem kamin aus – herrlich entspannt!

am nächsten tag war es an der zeit endlich den großen spielplatz um die ecke und direkt am see zu erkunden – die kids hatten sichtlich viel spaß dabei! beim spielen fiel der blick auf den minigolf-platz direkt nebenan, so dass wir trotz der feucht-kalten luft alle bahnen mit vollem einsatz durchgespielt haben. am nachmittag fiel dann die entscheidung zugunsten des hallenbades anstatt am angelsteg zu angeln, was wir eigentlich geplant hatten – das muss dann lieber bis zum frühjahr warten. nicht nur die jungs hatten viel spaß im schwimmbad und haben die wämre genossen!

den restlichen tag haben wir dann in unserem gemütlichen häuschen verbracht, das wirklich gut für familien aufgeteilt ist. im großen wohn-essraum im erdgeschoss mit kamin hatten wir viel platz zum spielen und chillen, vor dem feuer und in der oberen etage gab es neben dem schlafzimmer noch eine kleine, sehr gemütliche kammer, die ideal für die kleinen war. die terrasse mit grill haben wir in dieser jahreszeit leider nicht nutzen können, dafür hatten wir dort regelmäßig besuch von einer kleinen schwarzen katze, die auf unserer terrasse saß und zu uns reingesehen hat, zum entzücken des jüngsten 🙂 besonders toll ist, dass die häuser eine eigene kleine sauna beherbergen. so kann man den abend gemeinsam in der sauna verbringen, ohne dafür einen babysitter zu benötigen. was für ein luxus!

für den besuch des kosmetiksalons muss man zwar kurz die eigenen vier wände verlassen, aber da er direkt neben dem schwimmbad liegt, bot es sich für uns an, die männer am nächsten morgen ins vergnügen zu schicken und eine ruhige stunde allein zu verbringen. die behandelnde kosmetikerin ist extra für mich am sonntag morgen nach mirow gekommen, das nenne ich mal einen tollen service! da ich das erste mal bei einer kosmetikerin war habe ich zwar keinen vergleich, habe mich aber sehr wohl gefühlt und strahle seitdem ein klein wenig mehr;-)

ausklingen lassen haben wir unser wochenende mit einem besuch im bärenpark müritz, toll gemacht und trotz beginnender winterruhe haben wir noch vier bären gesehen! aber auch abgesehen davon gab es für die kids viel zu entdecken und auszuprobieren.

im allgemeinen sind wir nicht die ferienpark-urlauber und fahren lieber in kleine, individuellere ziele, aber dieses wochenende hat uns gezeigt, dass es schon einen großen vorteil hat in seiner größeren anlage zu sein, wenn diese so viele möglichkeiten bietet: von spielplatz bis hallenbad, von minigolf bis brötchenservice, von angelsteg bis kosmetikbehandlung – das alles hat uns trotz des typischen novemberwetters entspannte und abwechslungsreiche tage beschert.

der allseasons park mirow hat uns zu diesem aufenthalt eingeladen, unsere meinung bleibt aber wie immer unsere meinung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.